Manuelle Therapie

Veröffentlicht am

Durchführung
Der Patient ist passiv während der Therapeut Bewegungsstörungen im Bereich der Extremitätengelenke bzw. der Wirbelsäule ertastet und den betroffenen Bereich mobilisiert.

Indikation
Blockaden im Bereich der Wirbelsäule, Bewegungseinschränkungen der Extremitätengelenke, bei Arthrosen, nach Operationen oder bei Gelenkverletzungen.

Ziel
Funktionsstörungen des Bewegungssystems (Gelenk, Muskel, Nerv) werden aufgehoben, Schmerzen gelindert, Muskeln gedehnt bzw. gekräftigt. Gezielte gelenkschonende, effektive und meist schmerzfreie Behandlungstechnik bei Funktionsstörungen der Gelenke.

Anamnesebogen